Mieterhöhungen in der KARTHAGO Immobilienverwaltungssoftware

Bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete (§ 558 BGB)

Dieses, gegenüber der Staffel- und Indexmiete deutlich aufwendigere Verfahren, wird in der Hausverwalter Software KARTHAGO durch ein sehr umfangreiches und detailliertes Modul unterstützt. Dieser Programmteil ermöglicht es Ihnen, mithilfe zahlreicher Parameter die Mieterhöhungen genau nach Ihren Bedürfnissen auszurichten. So können Sie Mieten sowohl prozentual wie auch mit Festbeträgen erhöhen und dabei die Bemessungsgrundlage selbst festlegen. Selbstverständlich achtet die Immobilienverwaltungssoftware dabei auf Wunsch automatisch darauf, dass gesetzliche Vorgaben wie zum Beispiel Sperrfrist und Kappungsgrenze eingehalten werden.

Mieterhöhungen in KARTHAGO Software für Hausverwaltrung

Für alle Mieterhöhungsarten können Sie selbstverständlich die Dokumentvorlagen und Texte frei gestalten und unter Rückgriff auf die vom Hausverwaltungsprogramm zur Verfügung gestellten Platzhalter ansprechende und aussagekräftige Schreiben erzeugen.